Geballte Fachkompetenz

Gebündelt in einem Unternehmen

 

 

Dr. Gerd Thissen (Geschäftsführer)

 

Doktor der Sportwissenschaft (Sportpädagogik/Sportdidaktik)

Universitätsdozent in der Sportlehrerausbildung

Inhaber der Fußball-Lehrer-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes

Fußball-Lehrer mit langjähriger Trainererfahrung im Jugend-, Amateur- und Hochschulfußball, u.a. dreifacher Deutscher Hochschulmeister mit der Fußballauswahl der RWTH Aachen

Dozent in der Fußball-Lehrer-Ausbildung an der Hennes-Weisweiler-Akademie des Deutschen Fußball-Bundes

Referent in der Sportlehrerfortbildung

Trainerausbilder und Referent bei nationalen und internationalen Fortbildungsveranstaltungen im Fußball

Vorstandsmitglied der Kommission „Fußball“ der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaften

Vorsitzender der Verbandsgruppe Nordrhein und Mitglied der Fortbildungskommission des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer, mitverantwortlich für die Fortbildung der Trainer mit der Fußball-Lehrer-Lizenz und der Trainer-A-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes

Mitglied in Kommissionen und Gremien des Fußball-Verbandes Mittelrhein, des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik-Verbandes und des Deutschen Fußball-Bundes

Aktuell: Mitglied der "AG Kinderfußball" des Deutschen Fußball-Bundes

Autor mehrerer Fußball-Lehrbücher, zahlreicher Zeitschriftenbeiträge und DVD’s zur Didaktik und Methodik des Fußballspiels mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendfußball, Schulfußball, Torwarttraining, Taktiktraining und fußballspezifische Gymnastik

Redaktionsmitglied der Trainer-Zeitschriften des Deutschen Fußball-Bundes „fußballtraining“ und "fußballtraining junior" und des Internetportals „www.fussballd21.de

Initiator mehrerer Schulfußballinitiativen in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidenten in Düsseldorf, dem Karlsruher SC und Borussia Mönchengladbach

Kuratoriumsmitglied der Stiftung „Jugendfußball“

 

 

 

 

 Dirk Stöber (Geschäftsstellenleiter & Vereinsberater)

 

Sportfachwirt IHK

DFB-Vereinsmanager B-Lizenz

DFB-Vereinsmanager Jugend-Lizenz

DFB-Trainer C-Lizenz

DFB-Zertifikat "Sportlicher-Leiter"

Über 15 Jahre Erfahrung an der Basis als Jugendleiter, Team-Manager, Vereinsmanager, Trainer etc.

Gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann

Ausbilder (IHK)

 

 

 

 

Jörg Amthor (Ausbildungsleiter der DFA)

 

UEFA A-Lizenz Inhaber

Experte im Kinder- und Jugendfussball seit mehr als 30 Jahren

 

 

 

 

 

Die Unternehmensphilosophie der Deutschen Fussball-Akademie GmbH

Im Gegensatz zu anderen Fußballschulen vertritt die Deutsche Fussball-Akademie einen umfassenden konzeptionellen Ansatz. Die Deutsche Fussball-Akademie wendet sich nicht nur an fußballinteressierte Kinder und Jugendliche, sondern auch an die zahlreichen Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Eltern, die für die Betreuung dieser Kinder und Jugendlichen in den vielen kleinen Vereinen ehrenamtlich verantwortlich zeichnen. Eine wesentliche Zielsetzung der Deutschen Fussball-Akademie besteht deshalb darin, das überwiegend ehrenamtliche Engagement in der Betreuung im Kinder- und Jugendbereich zu stärken und eine hierzu umfassende, professionelle Hilfestellungen anzubieten.

Für die fußballinteressierten Kinder und Jugendlichen gilt:

Jedes Kind und jeder Jugendliche wird individuell gefördert! und Spaß am Spiel und am eigenem Lernerfolg entwickeln!

Für die beteiligten Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Eltern gilt:

Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort! und Wir bringen die Fortbildung zum Trainer!

Das Konzept der Deutschen Fussball-Akademie zeichnet sich besonders durch ein kind- und jugendgemäßes Trainings- und Ausbildungs-Know-How aus. Dieses berücksichtigt neben der Einbindung  pädagogischer und entwicklungspsychologischer Grundlagen ständig neueste sportwissenschaftliche Erkenntnisse. Ein weiteres Qualitätskriterium bildet der Einsatz von professionellem Trainingsequipment und vielseitig erprobten Lehrmaterialien.

Das langjährig erprobte und bewährte Konzept der Deutschen Fussball-Akademie für den Kinder- und Jugendfußball stützt sich hierbei auf eine Vielzahl von selbst produzierten Lehrmedien, einem differenzierten Aus- und Weiterbildungssystem und einer permanenten Qualitätskontrolle.